FEINSTAUBALARM

FEINSTAUBALARM wurde als freies Theaterkollektiv von Studierenden und ehemaligen Studierenden der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart gegründet. Die Projekte von FEINSTAUBALARM kreisen um die Themenfelder sozialer Entfremdung und Vereinzelung. Seinen Freiraum nutzt das Kollektiv, um neue Theaterformen auszuprobieren. Zu seinen Hobbies zählen: Kino, Freunde treffen und lästern.
 
FEINSTAUBALARM ist regelmäßig in Stuttgart und bald in allen Großstädten weltweit.

WILKE WEERMANN // REGIE | AUTOR

*1992 in Emden

seit 2018 freischaffender Regisseur

2014-2018 Regiestudium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

2013-2014 Studium der Komparatistik und Philosophie an der FU Berlin

2012-2013 Regieassistent am DT Göttingen

Ausgewählte Arbeiten:
ABRAUM (Autor) / Retzhofer Dramapreis 2015 – nominiert / Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik 2016 – ausgezeichnet) / Uraufführung an den Münchner Kammerspielen /Körber Studio Junge Regie 2017
DAS PAKET - KURZFILM (Autor, Regisseur) / diverse internationale Festivals / bestes Szenenbild beim Watersprite Film Festival 2017 / nominiert für den Jugendfilmpreis beim Bundes.Festival.Film 2017
DER ENTFESSELTE WOTAN (Regisseur) / ADK Ludwigsburg / Körber Studio Junge Regie 2017

 

Seine Inszenierung »FAHRENHEIT 451« für das Schauspiel Stuttgart (Premiere: 21.01.2017), zugleich seine Abschlussinszenierung für die Akademie der Darstellenden Kunst Baden-Württemberg, wurde begeistert rezensiert: »Weermann […] versucht vieles – und es gelingt ihm, auf widerspenstige aber fesselnde Weise. Der Stillstand, die Stagnation, das Zerreißen der Kommunikationswege und Zusammenhänge, die monotonen Loops des schmerzfrei glücklichen Lebens, das lange Schweigen – sie fordern das Publikum. Momente makabrer Komik erlösen es, stille, intensive Bilder schlagen es in seinen Bann. Und eine Brücke von Ray Bradburys 65 Jahre alter Vision in die Gegenwart schlägt der Regisseur immer wieder mit Leichtigkeit.« (Stuttgarter Zeitung) Die Inszenierung erhält eine Einladung zum Festival »radikal jung 2018« in München.

WEBSITE : www.weermann.de

Johanna Stenzel // BÜHNE | KOSTÜM

*1989 in Freital

seit 2018 freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin

2012-2018 Studium Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2017 Bühnenbildassistenz am Staatstheater Wiesbaden | AB JETZT! / Regie: Ulrike Arnold / Bühne: Bartholomäus Martin Kleppek

2016 Bühnenbildassistenz am Residenztheater München | GLAUBE LIEBE HOFFNUNG / Regie David Bösch / Bühne Patrick Bannwart

2011 und 2012 Bühnenbild- und Kostümbildassistenzen an der Semperoper Dresden und Wilhema-Theater Stuttgart

2008-2009 Ausbildung Bühnenaristik und Bühnenakrobatik an der „Etage“

Ausgewählte Arbeiten:

IN DEN STRASSEN KEINE BLUMEN (Bühnenbild) / Regie: Pinar Karabulut / Münchner Volkstheater
JETZT NOCH SCHÖNER (Szenenbild) / Regie: Pauline Branke / Werbefilm
VAGINA DENTATA (Bühnen-/Kostümbild) / Regie: Wilke Weermann) / ADK Ludwigsburg
KOMM‘ ZUR RUH, NIBELHEIMS NACHT, SPIELPLATZ NAMIBIA (Bühnen-/Kostümbild) / Regie: Jeffrey Döring
KLEINER MANN – WAS TUN? (Szenenbild) / Regie: Lukas Maser / Kurzfilm


WEBSITE: www.johanna-stenzel.de

Lea Beie // Schauspielerin

*1989 in Nürnberg

Seit 2017 freischaffende Schauspielerin

2013-2017 Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

2008-2013  Studium der Innenarchitektur an der Hochschule Coburg

Ausgewählte Arbeiten:
CRY BABY / Regie: René Pollesch / Deutsches Theater Berlin
FAHRENHEIT 451 / Regie: Wilke Weermann / Schauspiel Stuttgart
Der Entfesselte Wotan / Regie: Wilke Weermann / ADK Ludwigsburg, Körber Studio 2017 Thalia Theater
The Death is not the End / Leitung: Tom Stromberg / Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel
5.6.-11.6. (TOT) 15.6. (AUFERSTEHUNG) / Regie: Christiane Pohle / ADK Ludwigsburg  und SETKÁNÍ /ENCOUNTER Festival 2016 in Brno/Tschechien

Sie arbeitete u.a. mit Kai Festersen, Ted Stoffer, Sandra Strunz und Peter Eckert.
Darüber hinaus steht sie für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen u.a. bei Andreas Dresen, Kai Ivo Baulitz und bei verschiedenen Projekten mit der Filmakademie Baden-Württemberg vor der Kamera und ist als Sprecherin tätig.


WEBSITE: www.leabeie.de

Jens Lamprecht // Schauspieler - Gründungsmitglied

*1990 in Stuttgart

2013-2017 Schauspiel-Studium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

2012 Hospitanz am Staatstheater Stuttgart, Jenek Liebetruth und Nuran David Calis)

2012- 2013 Multiplikatorenausbildung am Freien Theater Tempus fugit e.V. ( Schauspiel, Spielleiter, Kultur-management).

Er arbeitete u.a. mit Regisseuren wie Sandra Strunz, Christiane Pohle oder Tom Stromberg zusammen